)
Schriftzug Balancefilm

Vita Ralf Kukula

1979 – 1981
während und nach dem Abitur 
dreijähriges Abendstudium für freie 
Malerei und Grafik an der Hochschule
für Bildende Künste Dresden 


1984 – 1987
Studium an der Hochschule für 
Film- und Fernsehen in Potsdam/Babelsberg, 
Abschluss als Trickfilmzeichner 
(Diplomdesigner FH) 


1987
Tätigkeit im DEFA-Studio für Trickfilme 
als Animator für Kinderzeichentrickfilme, 
zusätzliche Arbeiten als Trick-Kameramann, 
Gestalter und Regisseur für eigene Projekte 


1990
Mitbegründer des Filmverbandes 
Sachsen und bis 2001 dessen Vorsitzender 

ab 1991
Erweiterung der Auftragstätigkeit im 
Dokumentarfilm und fotografischen Bereich 


1993
Mitbegründer des Deutschen Instituts 
für Animationsfilm und Gutachter 
an der Filmbewertungsstelle Wiesbaden 
für die folgenden neun Jahre 


1995 - 2014
Mitglied des Kulturbeirates der 
Stadt Dresden 


seit 1999
Gesellschafter-Geschäftsführer 
der Balance Film GmbH 


seit 2004
Stiftungsrat der DEFA-Stiftung 

seit 2010
Ordentliches Mitglied der 
Sächsischen Akademie der Künste 

(Klasse: Darstellende Kunst und Film)

seit 2010
Sprecher der IG Kraftwerk Mitte, 
einer Initiative der Kreativwirtschaft Dresden

seit 2011
Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft 
Animationsfilm e.V., dem Bundesverband 
der Branche; Vorsitzender

seit 2011
Jurymitglied Deutscher Kurzfilmpreis, 
verliehen vom Staatsminister für Kultur 
und Medien

seit 2013
Mitglied des Sächsischen Kultursenats